Weniger Handy, mehr Leben

In 7 Tagen zur digitalen Entgiftung


Egal, ob bei Wein, Schokolade oder Smartphones: ein bisschen davon genießt der Mensch. Wahrscheinlich macht es das Leben sogar angenehmer, wenn nicht sogar einfacher. 

Doch eine Sache ist bei allen drei gleich: die Dosis macht das Gift. Zu viel davon tut uns gut, obwohl es sich gut anfühlt. Ein gemeiner Teufelskreis.

 

Heutzutage fällt es uns Menschen immer schwieriger, die Hände vom Handy zu lassen. Wir haben uns angewöhnt dauernd erreichbar zu sein und haben Angst etwas zu verpassen, wenn wir mal das Handy weglegen. 

 

Das Beratungsunternehmen Deloitte hat in einer Studie 2017 unter anderem folgende Zahlen herausgefunden:

  • 41% der Befragten sehen innerhalb von 15 Minuten nach dem Aufstehen auf ihr Smartphone.

  • Knapp die Hälfte lesen täglich ihre Nachrichten auf dem Smartphone.

  • 55% nutzen ihr Smartphone zu Hause beim Essen, 30% beim Autofahren, 29% beim Überqueren von Kreuzungen.

  • 56 Mal am Tag schauen Konsumenten zwischen 18 und 24 auf ihr Smartphone, Konsumenten 65+ nur neun Mal. (Siehe Kapitel 6 im Buch "Vom Burnout zurück ins Leben")

Wie geht das: Weniger Smartphone, mehr Leben? Ohne sich gleich wie in der Steinzeit zu fühlen?

Ich zeige es dir anhand meiner eigenen Erfahrung. Gemeinsam schaffen wir es:
Trage dich jetzt unten kostenlos ein und nimm Teil an einem 7 tägigen Digital Detox Workshop.


Weg vom Smartphone,

rein ins Leben

Fülle das Formular aus und folge den wenigen Schritten, um jetzt in deinen Digital Detox zu starten.

© Copyrights by Many Minds UG (haftungsbeschränkt). All Rights Reserved.